Dr. Goerg Bio-Kokosöl, nativ, kaltgepresst, Fairtrade

Einzelfuttermittel

DE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft

Mit Laurinsäure im Schutzschild der Muttermilch.

  • Haut, Haare und Fell
  • Zähne und Knochen
  • Immunsystem 
  • Herz- Kreislauf
  • Arterien und Blut
  • Leber und Darm

DE-ÖKO-039
Nicht-EU-Landwirtschaft

Kokosöl

Dr. Goerg Bio-Kokosöl, 26ml

2,00 €
7,69 € pro 100 ml
Kokosöl

Dr. Goerg Bio-Kokosöl, 500ml

14,95 €
2,99 € pro 100 ml
Auf den Wunschzettel

Auf den Wunschzettel

Teilen per:

Beschreibung

Kokosöl sorgt für ein schönes, leicht kämmbares Fell und kann

  • Parasiten wie Zecken und Flöhe abwehren.

Es kann ausserdem die Gesundheit

  • der Haut, Haare und des Fells
  • der Zähne und Knochen
  • des Immunsystems
  • des Herz- Kreislaufs
  • der Arterien und des Bluts
  • der Leber und des Darms

unterstützen. Ein Heilversprechen ist daraus nicht abzuleiten.

 

Mit Laurinsäure im Schutzschild der Muttermilch


Warum wir selber keine Informationen zu den Eigenschaften der Kräuter geben dürfen

 

Zum Text Verbraucherschutz mit Folgen

 

Detaillierte Informationen zu Kokosöl (externer Link)

Dosierungs- und Anwendungsempfehlung

Bei täglicher äußerer Anwendung im Fell und auf der Haut kann Kokosöl aufgrund der darin enthaltenen Laurinsäure Zecken, Milben und Flöhe abwehren.

Hierfür wird ein kleiner Klecks Kokosöl mit einem Teelöffel entnommen, auf die Hand gegeben und anschließend leicht verrieben - dabei verflüssigt sich das sonst feste, salbenartige Öl und lässt sich leicht ins gesamte Fell und in Haut (vor allem am Bauch, an den Beinen und am Kopf) einmassieren. Kokosöl fettet nicht, aber es macht das Fell weich, glänzend und leichter kämmbar.

 

 

Zur innerlichen Anwendung kann Kokosöl als täglicher Futterzusatz verabreicht werden.


 

Hunde und Katzen

  • ca. 1g (1/4 Teelöffel) / pro Kg Körpergewicht täglich

 

Kaninchen

  • ca. 5 g (1 Teelöffel) täglich

 

Vögel

  • ca. 5 g (1 Teelöffel) täglich

 

Pferde

  • ca. 30 bis 50 g pro 100 kg Körpergewicht

 

 

Hinweis


Für die korrekte Anwendung, Dosierung und Fütterung kann Architequus keine Haftung übernehmen. Jeder Tierhalter ist für seine Tiere, jede Tierhalterin für ihre Tiere, selbst verantwortlich. Stets sollte der Tierarzt/Tierärztin oder Tierheilpraktiker/in Eures Vertrauens bei einer Ernährungsumstellung zu Rate gezogen werden, denn jedes Tier verhält sich anders und reagiert möglicherweise unterschiedlich auf bestimmte Inhaltstoffe.

Zusammensetzung
Bewertungen

0 Bewertung(en)

Wie gefällt Ihnen dieses Produkt?

Bewertung

(optional)

  • (wird nicht veröffentlicht)

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein